Meine Denkwiese


Alles was ich so denke

Einmal Prinzessin sein...

...wer träumt nicht davon?

Einmal Prinzessin sein.

Dabei meine ich nicht die Art von Prinzessin, die nichts macht, chauffiert wird, 5 Dienerin hat und alles gemacht bekommt.

Ich meine die Art von Prinzessin, die in weiß heiratet, einen wundervollen und gut aussehenden Ehemann hat und einfach für einen Tag die schönste Frau ist und von allen Seiten bewundert wird.

Denn das ist es doch, was Prinzessinen genießen oder?

BEWUNDERUNG.

Ja, das würde ich auch gerne.

Bald werden wir heiraten.

Mein noch Freund und wohl zukünftiger Ehemann.

Seit ich ein kleines Kind war, freue ich mich auf diesen einzigartigen Tag.

Und ich habe schon Kribbeln im Bauch.

Wie wird wohl mein Mann aussehen? Wie wird mein Kleid sein? (eigentlich weiß ich es schon!) Wer wird alles dort sein? Wie wird die Feier sein? Bekomme ich auch eine rührende und emotionale Hochzeitsrede meines Mannes? :-) (hihi)

Darauf bin ich übrigens letztens gestoßen, als ich - mal wieder - stundenlang auf Hochzeitsseiten rumgesurft bin und dann einen Artikel über Hochzeitsreden gelesen habe.

Oh man - und dann habe ich mir noch gefühlt zwanzig Videos bei YouTube zu Hochzeitsreden angeschaut.

Ich musste weinen.

Wir rührend doch einige waren.

Und das besondere daran ist ja - dass man sich dann selbst, wie eine Prinzessin fühlt, wenn der Mann vor den Augen aller eine emotionale Hochzeitsrede hält.

Schluchz.

So was will ich auch.

Aber ob mein Mann das hier liest?


Neulich im Badezimmer...

...habe ich wieder einen Anfall bekommen.

Nein, nicht so einen gewöhnlichen Anfall, bei dem ich eleptische Anfälle habe.

Nein, auch keinen Wutanfall, weil mein Bruder wieder stundenlang im Bad sitzt.

Einen ganz anderen Anfall.

Ich hatte mir meine Achselhaare und meine Bikinizone rasiert.

Ganz normal mit einem neuen Rasierer, mit etwas Rasierschaum.

Und manchmal kommt es halt vor, dass ich danach so rote Pickel und Pünktchen habe. Das brennt dann und tut etwas weh. Egal, was ich danach drauf tue.

Boah und dieses Mal war es wirklich ätzend und ärgerlich.

Boah, habe ich mich aufgeregt - ich habe zu Hause Tausende Cremes, neue Rasierer, Pflegemittel, aber kämpfe noch mit Rasierpickeln.

Was soll denn das? Wie haben das denn die Menschen vor Hundert Jahren gemacht? Die haben sich schließlich auch rasiert.

Scheint das ein so neues Problem zu sein, dass es dafür noch kein Allheilmittel gibt? Ich kanns mir kaum vorstellen - es gibt ja schießlich auch Internetseiten, die sich mit dem Thema des Rasierens ohne Pickel auseinandersetzen.

Und doch scheint es irgendwo zu schwierig zu sein, dass man sich einfach mal ohne Pickel zu bekommen, rasieren kann.

Oder liegt es etwa an mir?

An meiner zu sensiblen Haut?

Oder an meinen zu unprofessionellen Handgriffen mit der Klinge?

Ich weiß es nicht.

Auf jeden Fall hatte ich einen Wutanfall und musste diesen einfach mal in die Welt schreiben, damit es mir wieder besser geht.

Danke.